restart your life - Ah! Fettverbrennung!

Nun geht er also los!

Der Kampf um die Fettpolster!

Nichts tut sich mehr, bzw. jeden Tag wieder 100 g mehr auf der Waage. Dass ist wohl der Grund, warum man sich ab der 2. Phase nicht mehr täglich wiegen sollte.

Aber die Neugier lässt einen eben doch jeden Morgen auf die Waage hüpfen.

Liebe Fettpölsterchen, lasst euch gesagt sein - ich gebe den Kampf nicht schon wieder auf.

Da könnt ihr noch so an mir festhalten - ICH WILL EUCH LOS WERDEN!l

Und dann gibt es da ja auch noch Facebook und Bilder von unglaublichen Erfolgsgeschichten.

Aber ich bin ja noch immer skeptisch, ob die alle wirklich so echt sind. Klar sind sie es, aber so ein kleines bissel Zweifel ich da ja doch dran.

Und dann steht da immer, wieviel so viele schon in kürzester Zeit abgenommen haben. Ich bin mir manchmal gar nicht sicher, ob ich dass immer lesen möchte. Vor allem, wenn sich gerade mal nix tut.

Zweifel schon so früh in dieser Phase - ja, ich muss halt für mich immer gleich Ergebnisse sehen.

Wobei, gefühlt hat sich da schon etwas getan.

Die Hosen sitzen viel lockerer. Kann das wirklich sein oder bilde ich mir das nur ein? Weil die Stretchhose am zweiten Tag  des Tragens eh schon immer etwas lockerer sitzt :-)

Messen kann ich es nicht - das gebe ich ehrlich zu!

Denn je nach dem, wie ich das Maßband um den Bauch, Taille (welche Taille?), die Oberschenkel (und die sind zur genüge da) halte, habe ich an Umfang zu- oder abgenommen.

Dann lass ich dass eben einfach mit dem Messen.

Man wird es ja hoffentlich demnächst mit bloßem Auge sehen.

In disem Sinne heißt es für mich durchhalten und gespannt darauf sein, wann eine Stelle vor dem Komma wieder eine neue Zahl zu sehen ist :-)